Adventsmeditation

Montag, 17. Dezember

Das Kind

Eine alte Geschichte erzählt:

Die Eltern waren überglücklich. Endlich war ihr langersehntes Kind geboren. Bald nach der Geburt laden sie Freunde und Verwandte ein, um an einem Sonntagnachmittag im Dezember dieses Ereignis zu feiern.

Viele kommen; es ist eine stattliche Zahl. Kurz nacheinander treffen die Gäste ein. Die Eltern empfangen sie an der Wohnungstür. Alle haben Geschenke mitgebracht. Die Mäntel und Jacken werden gedankenlos irgendwo abgelegt, und es entsteht schnell eine lebhafte Unterhaltung. Die meisten haben sich schließlich lange nicht gesehen, und so haben sie sich viel zu erzählen. Alle sind in bester Stimmung; man freut sich, scherzt und lacht.

Schließlich erinnert man sich daran, weshalb man so nett zusammen ist, und die Gäste wünschen das Kind zu sehen, dass doch der Anlass dieser Feier ist. Die Eltern wollen ihr Kind holen, doch das Babykörbchen steht nicht im Kinderzimmer. Sie schauen ins Schlafzimmer, doch da ist es auch nicht.

Endlich finden sie es. Sie haben das Kind im Durcheinander der ankommenden Gäste und im Trubel der Feier völlig vergessen. Sie heben die Jacken vom Körbchen, Jacke um Jacke. Und sie finden das Kind - erstickt.

Diese Geschichte kann eine Weihnachtsgeschichte sein.

Weihnachten kann so tragisch verlaufen wie diese Geschichte.

Es wird gefeiert, es wird gut gegessen und getrunken, es wird geredet und gelacht.

Man freut sich über all die Geschenke.

Doch der eigentliche Anlass dieses Festes wird völlig vergessen.

Weihnachten feiern wir den Geburtstag von Jesus, doch viele kümmern sich gar nicht um ihn.

Das Kind ist Nebensache. Es steht in der Ecke und wird ausgeschlossen.

Berge von Geschenken und der Trubel von Weihnachten ersticken das Kind.



Text- und Bildnachweis

Texte von Pater Wilhelm Ruhe, Ausnahmen im Weiteren genannt.

Trotz größter Sorgfalt konnten nicht alle Urheberrechte ermittelt werden.

Bei unvollständigen oder fehlerhaften Angaben bitten wir um Information.

Weitere Texte:

3.12. Gudrun Radenz – Die Geschichte vom Raben

6.12.Susanne Niemeyer – Eine Rose

8.12.Pfarrer Dr. Bert Gruber - Maria

13.12.Nadine Jungbluth – Unsere Kinder

18.12.Pater Adalbert Ludwig Batling – Einfach so!

23.12.Gabriele Gottbrath – Mehr Engel

24.12.Inken Weiand – Dreibeinige Schafe willkommen

26.12.Verlag am Eschbach – Das Hirtenlied

1. 1.Elisabeth Ziegler-Duregger – Neujahrsgruß an die Menschen

Ellas Fischer – Anleitung zum Glücklichsein


Bardeler Adventsmeditation bestellen bei der

Dom Buchhandlung
Domhof 2
49074 Osnabrück
Bestell-Tel: 0541/35738-20
Bestell-Mail: bestellservice@
dom-buchhandlung.de

Impressum - Datenschutzerklärung