02874 - 704  Pfarrei St. Franziskus Steinweg 6 46419 Isselburg
Sie sind hier: Herzlich willkommen in der Pfarrei

Bardeler Fastenmeditation

Mittwoch, 24. Februar


Zerbrechlich


Das Glück des Menschen ist sehr zerbrechlich.

Wer von uns hat das nicht schon am eigenen Leib erfahren!


Ich fühle mich wohl,

doch dann macht mir eine Krankheit einen Strich durch die Rechnung.

Ich fühle mich wohl,

doch dann macht ein Streit mir sehr zu schaffen.

Ich fühle mich wohl,

doch dann trübt der Unfall eines Freundes die gute Stimmung.

Ich fühle mich wohl,

doch dann geht mir die Naturkatastrophe, die im Fernsehen gezeigt

wird, gewaltig unter die Haut.

Ich fühle mich wohl,

doch dann treten unerwartet und unverschuldet finanzielle Probleme auf.


Das Glück ist sehr zerbrechlich. Ich kann es nicht festhalten. Es gibt auch keine Versicherung, die mir das Glück garantiert. Nicht einmal das Gebet ist eine Garantie gegen das Unglück.


Doch der Christ hat zwei entscheidende Vorteile.

Zum einen:

Der Christ, der unglücklich ist, ist nie allein.

Er weiß Gott an seiner Seite.

Er spürt die Hand Gottes auf seiner Schulter.

Er spürt die helfende Kraft Gottes auf dem Weg heraus aus der Tiefe.


Und zum anderen:

Der Christ, der eine unglückliche Zeit durchmacht, hat die Gewissheit:


Am Ende steht nicht die Verzweiflung, sondern am Ende wird alles gut.

Ganz gleich, wie viele tiefe Täler es zu durchschreiten gibt,

am Ende werden wir gut oben ankommen, ganz oben.


Quelle:

Bardeler Fastenmeditation

Dom Buchhandlung

Domhof 2

49074 Osnabrück

bestellservice@dom-buchhandlung.de