02874 - 704  Pfarrei St. Franziskus Steinweg 6 46419 Isselburg
Sie sind hier: Herzlich willkommen in der Pfarrei

Kreuzweg - Wegekreuze

Kreuzweg -Wegekreuze

Mein Kreuzweg –1.Fastenwoche


langsam

langsam wird es zeit

langsam zu werden

mit dem verbrauchen

was wir nicht brauchen

und endlich aufhören

auf die zu hören

die uns beständig

unbeständiges verkaufen

selbst das ende der Welt

in kauf nehmen

können wir es uns leisten

uns all das leisten zu können

was wir nur noch mit sorgen

unaufhaltsam entsorgen

und auf kosten jener konsumieren

die fast ohne kosten produzieren?

teuer wird uns das kommen

was wir jetzt so billig bekommen


langsam wird es zeit

langsam zu werden

mit dem verbrauchen

was wir nicht brauchen

(Franz Reitinger)


Für unterwegs:

Wie fair ist mein Konsumverhalten? Zur Schöpfung? Zu meinen Mitmenschen?

Wo habe ich zu viel? Gibt es bei mir auch Mangel?

Überlege dir deinen Vorsatz für diese Fastenzeit und schreibe ihn auf.


Am Kreuz:


Gebet für unsere Erde

Allmächtiger Gott,

der du in der Weite des Alls gegenwärtig bist und im kleinsten deiner Geschöpfe,

der du alles, was existiert, mit deiner Zärtlichkeit umschließt,

gieße uns die Kraft deiner Liebe ein,

damit wir das Leben und die Schönheit hüten.

Überflute uns mit Frieden,

damit wir als Brüder und Schwestern leben und niemandem schaden.

Gott der Armen, hilf uns,

die Verlassenen und Vergessenen dieser Erde,

die so wertvoll sind in deinen Augen, zu retten.

Heile unser Leben, damit wir Beschützer der Welt sind und nicht Räuber,

damit wir Schönheit säen und nicht Verseuchung und Zerstörung.

Rühredie Herzen derer an,

die nur Gewinn suchen auf Kosten der Armen und der Erde.

Lehre uns, den Wert von allen Dingen zu entdecken

und voll Bewunderung zu betrachten;

zu erkennen, dass wir zutiefst verbunden sind mit allen Geschöpfen

auf unserem Weg zu deinem unendlichen Licht.

Danke, dass du alle Tage bei uns bist.

Ermutige uns bitte in unserem Kampf für Gerechtigkeit, Liebe und Frieden.

(Papst Franziskus, aus der Enzyklika „Laudato si“)