St. Peter u. Paul

Küsterin
Frau Waltraud Klafki

Kirchenpatron: Die hl. Apostel Petrus und Paulus sind die Kir-
chenpatrone. Petrus war Fischer, hieß zunächst Simon. Ihm wurde
von Jesus der Name Petrus (= Fels) verliehen und die "Schlüssel des
Himmels" überreicht. Er wurde bei den Christenverfolgungen in Rom
gekreuzigt. Über seinem Grab wurde der Petersdom erbaut. Paulus
hieß zunächst Saulus und war fanatischer Christenverfolger. Vor den
Toren von Damaskus erschien ihm Jesus und er bekehrte sich. Er ließ
sich taufen und hieß fortan Paulus. Er wurde in Rom von Kaiser Nero
mit dem Schwert hingerichtet. Seine Reliquien befinden sich ebenfalls
in Rom in der Kirche "St. Paul vor den Mauern". Gedenktag von Pet-
rus und Paulus ist der 29. Juni.

Baugeschichte: Am 29. August 1886 wurde die neugotische Kirche
nach nur einem Jahr Bauzeit eingeweiht.

Orgel: Die Orgel wurde von der Firma Fleiter aus Münster gebaut.

Glocken: Es gibt drei Glocken, von denen zwei im Jahre 1961 neu
angeschafft wurden, weil sie ursprünglichen im 2. Weltkrieg abgelie-
fert werden mussten.

Impressum